Mein Jahr 2015 |Rückblick auf ein schei* Jahr

Hallo ihr Lieben,
nun sind wir im Jahr 2016 angekommen und können auf das Jahr 2015 zurück blicken !
Ich habe viel 2015 gelernt ,ich hatte wenig höhen und viele Tiefpunkte.
Ich bin glücklich das ,dass Jahr vorbei ist und ich hoffe ich verdränge es und das 2016 besser  wir.
Ich denke alle Jahre werden besser als 2015 .

Ich meine das Leben meinte es erst für kurze zeit gut und den Rest schlecht mit mir !
Anfang des Jahres war ich mega glücklich:
Februar hieß es WOAAHHH Gastfamilie und sie schienen so nett,ich war unglaublich glücklich so eine nett "scheinende"Familie bekommen zu haben !

Juni habe ich mein Visum bekommen und dort war mir erst klar das es sicher in die USA geht.

Im August war es dann soweit ich war bereit meine Familie für 10 Monate zu verlassen und im Endeffekt bereue ich es!

Ich habe New York gesehen ,aber es war bescheiden in den Gruppen in die wir eingeteilt wurden ,keiner mochte mich !
New York war aber echt schön auch ohne welche die mich mögen!

Ich war Einzelgänger in New York ich dachte schei* drauf bei deiner Familie wird es besser ,aber ganz im gegenteil es war so schlimm das ich ja nach 2 Monaten gehen musste.
Gerade als ich Freunde gefunden hatte!

Ich habe in diesem Jahr gemerkt das viele Leute mich wegen meiner Art nicht mögen,und das alle erwarten das ich locker offen und ehrlich bin.

Oktober ist dann meine Welt zusammen gebrochen als ich am 12.in den Flieger Richtung heimat gestiegen bin!

Alle sagen immer nur vergiss es ,es ist Vergangenheit.

Ihr könnt euch nicht vorstellen wie sehr ich mir Vorwürfe mache das ich ein schlechter Mensch bin und das keiner mich mag.

Ich bin echt ein einsamer Mensch ,aber ich tue immer so als störe mich das nicht ,dabei bringt es  mich jeden tag aufs neue zum Weinen.

Ich bin ein schwacher Mensch ,ich habe für meinen Traum gekämpft um ihn dann mit meiner "art" zu ruinieren.

Ich bin immer total nett zu anderen Menschen ,versuche mich für manche einzusetzen um dann von allen gehasst zu werden !

Liebe  Grüße
Kim:*

Kommentare

  1. Es tut mir echt mega Leid für dich, dass du deinen Auslandsaufenthalt abbrechen musstes. Aber wäre ein Gastfamilienwechsel nicht möglich gewesen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine Organisation wollte mich nicht wechseln lassen :(

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Schöne und das Biest | Film Rezension

Rezension "Begin Again" von Mona Kasten

Harry Potter Studio Tour | London