Rezension "Das tote Herz" von Rainer Würth

Na ihr Lieben,
heute gibt es die Rezension zu "Das tote Herz".

Das tote Herz


Name: Das tote Herz
Autor/in: Rainer Würth
Originaltitel: Das tote Herz
Verlag: Goldmann
Seitenanzahl: 314
Erscheinungsdatum: 15.August.2016
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99€












Handlung:

Nicolas Kober braucht nach einem Zusammenbruch ein neues Herz.
Was er jedoch nicht erfährt, ist das sein Spender Herz von dem Sogenannten "Fotografen"(einen Frauen Serienmörder" Stammt.
Kober macht eine für sich Irritierende Veränderung durch, er hat komische Träume und Phantasien.
Kober lernt das letzte Opfer des "Fotografen" kennen und fühlt sich sofort stark zu ihr hingezogen...nur auf welche art?
Hat Kober nicht nur das Herz des Mörders bekommen sondern auch seine Neigungen ?


Meinung:

Ja,also das Buch klang richtig interessant wie aber auch ein wenig Lächerlich,denn wie soll ein Organ,die ganze Persönlichkeit,die Phantasien und Träume eines Menschen verändern?
Das Buch an sich hat eigentlich eine Gute Story,aber man sollte sie nicht so ganz hinterfragen.
In dem buch ist die "Entwicklung" von Nicolas Kober eigentlich sehr gut beschrieben, denn die Schreibart von Rainer Würth ist echt gut verständlich, detailliert und gut zu Lesen.
Aber die idee an sich fand ich eigentlich Klasse und das der Herr so eine Fantasie hat bewundere ich auch.


Ich gebe diesem Buch 3,5 von 5 Punkten

Dir sagt das Buch zu?
Hier kannst du es dir holen: Rainer Würth Das tote Herz

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Schöne und das Biest | Film Rezension

Rezension "Begin Again" von Mona Kasten

Harry Potter Studio Tour | London