Rezension "Black Rabbit Hall" Von Eve Chase

Hallo ihr Lieben,
Heute gibt es für euch die Rezension zu "Black Rabbit Hall".


Name: Black Rabbit Hall
Autor/in : Eve Chase
Originaltitel: Black Rabbit Hall
Verlag : Blanvalet
Seitenanzahl: 411
Erscheinungsdatum : 29.Februar.2016
Format : Hardcover
Preis: 19,99€






Handlung:
(Klappentext) Der Geruch nach Bienenwachs,das Summen des Globusses,der Geschmack der Vergangenheit,salzig,köstlich auf der Zungenspitze das ist Black Rabbit Hall.
Amber Alton weiß,dass die Stunden auf Black Rabbit Hall,dem Sommersitz ihrer Familie, langsamer vergehen als anderswo.
Es passiert nicht viel. Bis zu einem stürmischen Abend 1968. Vereint durch eine unfassbare Tragödie,müssen Amber und ihre drei Geschwister sich nun mehr denn je aufeinander verlassen.

Jahrzehnte später fahren Lorana Smith und ihr verlobter Jon auf der suche nach einem Ort für ihre Hochzeitsfeier durch die wilde Landschaft Cornwalls-und stoßen auf ein altes, leicht verfallenes,aber wunderschönes Haus.
Lorana verliebt sich auf den ersten Blick in das alte Haus,an das sie sich aus ihrer Kindheit erinnert,fühlt eine tiefe Verbundenheit,die sie sich nicht erklären kann.
Als sie eine Beunruhigende Inschrift findet, die scheinbar von einem der Alton Kindern in einen Baum geritzt wurde,wird ihr klar,dass die Vergangenheit von Black Rabbit Hall so dunkel und verworren ist wie die wälder,die das Haus umgeben.
Lorana hat das Gefühl, dass es an ihr ist, die Geheimnisse dieses Hauses ans Licht zu bringen

Das Buch ist in zwei verschiedenen Zeiten geschrieben,einmal erzählt Amber was im jahr 1969 war und dann erzählt Lorana mehr als drei Jahrzehnte später.

Meine Persönliche Meinung:

Ich fand das Buch an sich eigentlich ganz spannend ,es ist wirklich spannend geschrieben und man fühlt mit in die Geschichte rein,ich hatte zwar in der Mitte eine kleine Leseflaute ,aber danach kam ich wieder rein und habe mit gefiebert und wollte immer weiter lesen.

Ich finde es toll das ,dass Buch so gesehen in zwei Perspektiven geschrieben ist,es ist wirklich interessant wie Amber über das Schicksal hafte erzählt und wie Lorana ihre Hochzeitsfeier mit Jon Plant.
Amber,Lorana und Jon sind mir ein kleines bisschen ans Herz gewachsen und ich finde es schade das ,dass Buch jetzt zu ende ist.

Ich finde es echt immer wieder beeindrucken wie Menschen so Kreativ sein können und ein ganzes Buch schrieben können ,dieser Debüt Roman von Eve Chase ist ein echt gutes Buch!
Und ich hoffe das Eve Chase noch viele,viele weitere Bücher schreiben wird!

4 von 5 Sternen 
Hier findet ihr das Buch und könnt ein Blick hinein werfen: 

Liebe Grüße :*

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Schöne und das Biest | Film Rezension

Rezension "Begin Again" von Mona Kasten

Harry Potter Studio Tour | London