Rezension "Origin-Schattenfunke" von Jennifer L. Armentrout

Hallo ihr Lieben,
Heute giibt es die Rezension zu "Origin-Schattenfunke",ich wollte es schon längst beendet haben,aber mir kam irgendwie immer was dazwischen also kommt sie Jetzt!
Bildergebnis für origin schattenfunke
 Name: Origin-Schattenfunke
Autor/in : Jennifer L. Armentrout
Originaltitel: 
Verlag : Carlsen
Seitenanzahl: 445
Erscheinungsdatum : 18.Dezember.2015
Format : Hardcover
Preis: 19,99€





Handlung: 
Katy wird von Daedalus festgehalten,sie hätte Blake nicht vertrauen sollen! Er hatte sie in eine falle laufen lassen.
Sie war getrennt von Daemon, was ihr sehr zusetzt.
Daedalus versucht ihr weiss zu machen das sie nicht die Bösen sind und das die LUX es sind die ,die Bösen sind.
Daemon versucht alles um Katy zu finden und geht zu Luc ,er sagt ihm das wenn er dort sei,er ihn raus holt wenn er ein mittel namens LHII(Prometheus) hat.
Ob Daemon jedoch überhaupt bei Katy ankommt steht in den Sternen....es muss von euch erlesen werden!

Meinung:
Auch dieser Teil hat mich wieder sehr gefesseltes es passieren echt unerwartete Dinge die einen zwingen weiter zu lesen oder wo man sich denkt >>Nein ,das ist jetzt nicht passiert<<.
Ich fand den Perspektiven wechsel zwischen Katy und Daemon sehr interessant.
Denn es ist einfach zuckersüß wie Daemon manchmal denkt und wie viel sorgen er sich eigentlich macht auch wenn er sich nicht so gibt!
Also das Buch wird abwechselnd von Katy oder von Daemons Sicht erzählt.
28 mal wird aus Katys Sicht geschrieben und 21 mal aus Daemons.
Ich konnte mich somit gut in deren Lage reinfühlen und ich finde das dieser Perspektiven wechsel schon gerne im ersten Band hätte starten können.
Ich freue mich jedenfalls schon sehr auf Opposition und werde mal schauen wann ich es lese.

4 von 5 Punkten ~klasse Fortsetzung!

Liebe Grüße :*

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Schöne und das Biest | Film Rezension

Rezension "Begin Again" von Mona Kasten

Harry Potter Studio Tour | London