Rezension "Fünf am Meer" von Emma Sternberg

Hallo ihr Lieben,
Heute stelle ich euch "Fünf am Meer" von Emma Sternberg vor.

(Heyne)
Name: Fünf am Meer
Autor/in: Emma Sternberg
Verlag: Heyne
Seitenanzahl: 470
Erscheinungsdatum:09.Mai.2016
Format: Taschenbuch
Preis: 9.99€






Handlung:
Linn führt ein relativ Glückliches Leben,sie lebt mit ihrem Freund Martin in München und sie hat ein Job bei der Firma von Martins Eltern.
Als Linn, Martin jedoch erwischt wie er mit ihrer besten Freundin auf dem Sofa sich vergnügt reißt es Linn den Boden unter den Füßen weg.
Sie schmeißt die beiden Hochkant aus der Wohnung,als seien ihre nerven nicht schon längst am Boden,klingelt es an der Tür,dort steht der Amerikaner Mr.Cunningham der Linn von ihrer verstorbene Tante aus New York erzählt und ihr Erbe das Linn nun annehmen soll/kann.
Das Erbe ist ein Haus in den Hamptons was verkauft werden soll,das kommt Linn gerade recht und sie packt ihre Sachen und beschließt es sich anzugucken.
Also fliegt Linn mit Mr.Cunningham nach New York und er zeigt ihr,ihr Erbe.
Linn wird sentimental als sie erfährt das in dem Haus 5 Rentner Leben,den sie möchte nicht das diese 5 auf der Straße landen.
Und so nimmt dann die Geschichte ihren Lauf.

Persönliche Meinung:
Das Buch ist echt Klasse zu lesen und wird nicht langweilig.
In diesem Buch passieren echt viele faszinierende Dinge,Ich konnte Lachen,aber es gab auch stellen wo mir ne träne gekommen ist.
Was Linn durchmacht und was sie so erfährt kann einem echt zu Herzen gehen.
Und die Rentner wachsen einem mit der Zeit auch ans Herz.

Das Buch bekommt alles in allem 4 von 5 Punkten + 1 Bonus Punkt dafür das Emma Sternberg in der Schönen Stadt Hamburg geboren wurde :D

Liebe Grüße :*

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Schöne und das Biest | Film Rezension

Rezension "Begin Again" von Mona Kasten

Harry Potter Studio Tour | London