Rezension "Die Erlöser" von Nick Cutter

Hallo ihr lieben,
es gibt nach schon etwas langer Zeit mal wieder eine Rezension.

Die Erlöser
(Heyne)

Name: Die Erlöser

Author/in: Nick Cutter
Originaltitel: The Acolyte
Verlag: Heyne
Seitenanzahl: 366
Erscheinungsdatum: 11.07.2016
Format: Taschenbuch
Preis: 9,99€





Handlung:
In der Geschichte "Die Erlöser" von Nick Cutter geht es um unsere Welt in sehr naher Zukunft: Die westliche Hemisphäre wird von religiösem Fundamentalismus regiert.
In der neuen Republik lautet das erste Gebot: Die Kirche ist der Staat.
Jonah Murtag ist ein treuer Staatsdiener.
Er arbeitet für die Religionspolizei, die brutal gegen andersgläubige vorgeht.
Alle sogenannten Sünder werden umerzogen(zum richtigen glauben) oder sie werden hingerichtet.
Als die Republik von einer Serie grausamer Attentate heimgesucht wird, gerät Jonahs Weltbild ins Wanken.
Er stellt sich gegen die Republik und wird zum Gehetzten.


Meinung:
Dieses Buch hat es schon ersten seiten in sich, diese eine Stelle am Anfang wird mir nie wieder aus dem Kopf gehen da sie meiner Meinung nach her sehr grausam ist.
Aber dieses Buch war wirklich von Seite 1 bis Seite 366 spannend.
Die schreib art von Nick Cutter ist echt richtig angenehmen zu lesen, ich finde auch das dieses Buch nicht langatmig geschrieben ist.
Was leider nicht bei jedem Buch so ist.
Dieses Buch zeigt  sehr wie schlimm es ist wenn man religiös verfolgt wird.
Dieses buch hat mir gezeigt,wie grausam so was war ist und es passiert ja auch bei uns das manche wegen ihrer Religion verfolgt werden.
Dieses Buch wird noch lange in meinem Kopf bleiben.

Ich gebe diesem Buch 3 von 5 punkten

Dir sagt das Buch zu ?
Hier kannst du es kaufen: Nick Cutter Die Erlöser

Liebe Grüße


Kommentare

  1. Klingt spannend und steht jetzt auf meiner Wunschliste ;)

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Schöne und das Biest | Film Rezension

Rezension "Begin Again" von Mona Kasten

Harry Potter Studio Tour | London