Rezension "Die Verlassene" von Mary Torjussen

Hallo ihr Lieben,
heute stelle ich euch das Debüt Buch von Mary Torjussen vor.




Name: Die Verlassene
Autor/in: Mary Torjussen
Verlag: Blanvalet
Seitenanzahl: 416
Erscheinung: 19.Juni.2017
Format: Klappenbroschur
Preis: 9,99€





Handlung:
Sie hat ihn geliebt. Er hat sie verlassen. Aber das ist nicht die ganze Wahrheit.
Er ist weg. Verschwunden. Hat sie verlassen. Ohne Nachricht, ohne etwas zu hinterlassen. Hannah ist verzweifelt. Ihr Freund Matt ist nicht mehr da, und es ist, als hätte es ihn nie gegeben. Denn nicht nur seine Sachen sind weg, auch seine Mails, seine Telefonnummer, jede Nachricht ist aus ihrem Handy gelöscht. Ist ihm etwas zugestoßen? Hat man ihm etwas angetan? Und plötzlich hat Hannah das Gefühl, beobachtet zu werden, glaubt, dass jemand in ihrer Wohnung war. Sie könnte ihr Schicksal stillschweigend ertragen und trauern. Aber sie findet keine Ruhe. Sie muss herausfinden, was passiert ist, egal wie ...

Meinung:
Ich lese ja nicht so viele Psychothriller, aber bis jetzt hat mich irgendwie jeder überzeugt. Ich muss sagen, dass mir das  Buch jedoch jetzt nicht ganz so gut gefallen hat, was aber keinesfalls bedeuten soll das ich es schlecht fand. Die Story an sich war eigentlich recht fesselnd und ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen, da das Buch auch nicht so dick ist, habe ich es in einem rutsch durch  gehabt. Ab und an habe ich nachgedacht ob ich es abbrechen möchte, aber ich bin eh so ein Mensch der Bücher nicht abbrechen kann, außer sie  sind wirklich schlimm, was hier keinesfalls der Fall war.Und wie bei jedem Buch, dass in der Ich-Perspektive geschrieben ist, konnte ich mich richtig gut rein versetzen.

Das Buch bekommt 3 von 5 Punkten.
Hier kannst du das Buch kaufen: Die Verlassene

Liebe Grüße:*






Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Schöne und das Biest | Film Rezension

Rezension "Begin Again" von Mona Kasten

Harry Potter Studio Tour | London