Rings| Film Rezension

Hallo ihr Lieben,
gestern war ich mit einer Freundin im Kino und wir haben wie ihr am Titel schon sehen könnt "Rings" geschaut.Den ich euch heute vorstellen möchte.

Bildergebnis für rings film


Name: Rings
Regie: Francisco Javier Gutierrez
Produktionsland: Vereinigte Staaten
Erscheinung: 2.Februar.2017
FSK: 16
Länge: 102 Minuten





Handlung:
Die junge Julia macht sich Sorgen um ihren Freund Holt, mit dem sie eine Fernbeziehung führt und den sie seit Tagen nicht erreichen kann. Julia entschließt sich, nach ihm zu suchen, und findet heraus, dass sich ihr Freund offenbar in einem außerplanmäßigen Kurs des Biologie- Professor Gabriel eingeschrieben und im Zuge  dessen an einem geheimnisvollen Projekt teilgenommen hatte. Gabriel erstand kurze Zeit zuvor auf einem Flohmarkt einen defekten Videorekorder, der eine mysteriöse Videokassette mit der Aufschrift "Watch me" enthielt. Auf dem Band ist ein Mädchen namens Samara zu sehen-und jeder, der sich das Video anschaut, soll innerhalb von sieben Tagen Sterben...Julia muss befürchten, dass auch Holt das Video gesehen hat, das bereits viele Menschen in einen tragischen Tod stürzte.
(Quelle: Filmstarts)


Meinung:
Zu aller erst muss ich sagen das ich die anderen 3 The Ring teile nicht gesehen habe!
Aber ich hab trotzdem meine Meinung zu Rings, den so wie der Film aufgebaut war musste man nicht unbedingt die anderen Teile kennen.
Gehen wir zum Anfang,wo wir einen Jungen im Flugzeug sehen, der einem Mädchen erzählt das er ein Video gesehen hat, wonach er angerufen wurde und eine Stimme sagte "Sieben Tage" und das diese Sieben Tage genau heute enden, und das es nur noch 5 min wären und das dieses Video quatsch ist, und dann sieht man wie in diesen 5 min doch noch etwas passiert, und ich dachte mir alles Klar...
Dann wird man einfach zu dem paar Julia und Holt geworfen und deren Geschichte beginnt, aber neben bei ist da auch noch die Geschichte von Gabriel und seiner Freundin, ich persönlich fand das recht verwirrend.
Holt geht zur Uni und lässt Julia allein, sie Skypen jeden Abend, eines Abends bekommt Julia wieder ein Anruf von seinem Account, doch diesmal ist dort eine komische Frau die nach ihm Fragt....
Julia beschließt, >>Ich Fahr jetzt einfach mal in seine Uni<<. Dort angekommen sind alle komisch und nicht mal der Professor will angeblich von Holt wissen. Es stellt sich heraus, das Holt dieses Video gesehen hat, da man den Fluch mit einem Nachfolger auflösen kann(das alles hat Gabriel, der Professor heraus gefunden).
Naja aufjedenfall entwickelt es sich so das Julia das video auch guckt, aber sie kann keinen Nachfolger Kühren (Am lächerlichsten war ja wie sie den Fluch abgeben... sie müssen einfach nur das Video kopieren und wen anders zeigen ...)(Ab da hab ich abgeschaltet, ich fand das so lächerlich, einfach mega lächerlich). Ich hatte echt keine großen Erwartungen mehr, und da kam auch nichts besonderes mehr... man ahnte schon das Julia, die Wiedergeburt werden würde...
Leute guckt diesen Film bitte nicht, er war relative Zeit Verschwendung.(Naja meiner Meinung nach, denn vorher hab ich relativ gute Rezensionen gesehen, und das hat ja nichts zu bedeuten..)

Von mir bekommt der Film nur 1,5 von 5 Punkten
Ich werde mir evtl. die anderen The Ring Filme angucken, vielleicht verstehe ich es dann besser.


Der Trailer zu Rings: Rings
Rezension einer Freundin : Rings

Liebe Grüße:*

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Schöne und das Biest | Film Rezension

Rezension "Begin Again" von Mona Kasten

Harry Potter Studio Tour | London