Transformers 5: The Last Knight | Film Rezension

Hallo ihr Lieben,
frisch aus dem Kino berichte ich euch nun vom 5 Teil der Transformers Reihe.





Name: Transformers 5 : The Last Knight
Regie: Michael Bay
Produktionsland: Vereinigte Staaten
Erscheinung: 22.Juni 2017
FSK: 12
Länge: 2h 29 Min






Handlung:
Zwar hat Optimus Prime die Erde verlassen, aber auch wenn es 100 Trilliarden Planeten im Kosmos gibt, kommen die Autobots und die Decepticons aus einem unerklärlichen Grund immer wieder auf die Erde zurück. Zwei Spezies treffen in ihrem Kampf um die Dominanz über die Erde aufeinander; eine aus Fleisch, eine aus Metall. Aber auch Optimus Prime ist wieder von den Toten zurückgekehrt, und in dieser Schlacht kämpft er sogar gegen seinen alten Wegbegleiter und früheren Mitstreiter Bumblebee, und auch Megatron feiert seine Wiederauferstehung. Optimus Prime sucht auf der Erde nach den Schöpfern der Transformers, denn nachdem seine Heimat Cybertron zerstört wurde, benötigt er ein Artefakt, das zu Zeiten König Artus auf der Erde versteckt wurde, um den Planeten wieder auferstehen zu lassen.

Meinung:
Transfomers... die einen mögen die Reihe, die anderen eben nicht. Ich persönlich gehöre zu denen die, die Transformers Filme total gerne hat. Und so musste ich ja relativ schnell nach Release diesen Film Schauen. Ich muss sagen, dass ich weder total begeistert bin oder total enttäuscht. Ich muss sagen, ja es gibt bessere Teile, doch jeder teil hat so seinen Charm. Jedoch fand ich auch die Schnitte dieses mal recht offensichtlich an manchen Stellen schlecht gemacht. Ich kann mir gut vorstellen das Schneiden extrem schwer sein muss. Ich weiss nicht, irgendwie kann ich nicht recht viel zu diesem Film sagen. Ich möchte lediglich noch anmerken, dass ich wie immer fand, dass Mark Wahlberg ein toller Schauspieler ist und Cade Yeager gut verkörpert. Schade im Film fand ich noch das die Tochter von Cade nicht zu sehen ist, die Welt ist relativ am untergehen und Cade's Tochter ist auf dem Collage. Wäre ich seine Tochter, hätte ich auf ein normales Leben verzichtet und wäre mit ihm in den "Krieg" gezogen.
Der Transformers Teil hatte wenig "Lustige" Szenen und war ehr auf ernst getrimmt, würde ich mal so behaupten. Intressant, fand ich die Gescchichte rund um die Tafelrunde.
Im großen und ganzen war er jedoch nicht unbedingt Schlecht.
Deswegen bekommt der Film Folgende Bewertung.

Er bekommt 3 von 5 Punkten.
Hier kommst du zum Trailer: Transformers 5
Hier kommst du zur DVD/Blu-ray: Transformers 5

Liebe Grüße:*

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Schöne und das Biest | Film Rezension

Rezension "Begin Again" von Mona Kasten

Harry Potter Studio Tour | London