Rezension "The Girl Before - Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot" von JP Delaney

Hallo ihr Lieben,
und herzlich willkommen zu einer neuen Rezension.


Name: The Girl Befor-Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot
Autor/in: JP Delaney
Originaltitel: The Girl Before
Verlag: Penguin Verlag
Seitenanzahl: 400
Erscheinungsdatum: 25.April.2017
Format: Brochiert
ISBN: 978-3-328-10099-7
Preis: 13,00€








Handlung:
Manchmal habe ich das Gefühl, dass ich nicht allein bin. Manchmal glaube ich, dass dieses Haus mich beobachtet. Etwas muss hier geschehen sein. Etwas Schreckliches.

Nach einem Schicksalsschlag braucht Jane dringend einen Neuanfang. Daher überlegt sie nicht lange, als sie die Möglichkeit bekommt, in ein hochmodernes Haus in einem schicken Londoner Viertel einzuziehen. Sie kann ihr Glück kaum fassen, als sie dann auch noch den charismatischen Besitzer und Architekten des Hauses kennen lernt. Er scheint sich zu ihr hingezogen zu fühlen. Doch bald erfährt Jane, dass ihre Vormieterin im Haus verstarb – und ihr erschreckend ähnlich sah. Als sie versucht, der Wahrheit auf den Grund zu gehen, erlebt sie unwissentlich das Gleiche wie die Frau vor ihr: Sie lebt und liebt wie sie. Sie vertraut den gleichen Menschen. Und sie nähert sich der gleichen Gefahr.
(Klappentext)

The Girl Before ist der erste veröffentlichte Psychothriller von JP Delaney.
Ein Film zu dem Buch ist bereits in Planung, das Buch hatte sein erst Release im Januar 2017 in den USA und England

Meinung:
So meine lieben, dieses Buch möchte ich jedem empfehlen der gerne im Genre Psychothriller liest.
Ich gebe zu ich kenne mich noch nicht so gut in diesem Genre aus, aber dieses Buch verleitet mich definitiv dazu mich mal mehr mit diesem Genre auseinander zu setzen und mal im Buchhandel in die Abteilung für Psychothriller zu gehen.
Da ich mich noch nicht so recht mit dem Genre auseinander gesetzt habe, möchte ich nicht recht über das Genre urteilen und das Buch nicht mit anderen vergleichen, denn es kann ja sein dass es mir gefällt, aber in dem Genre evtl. zu den schwächeren zählt.
Das Buch wird uns in zwei Perspektiven und zwei Personen und Zeiten erzählt.
Da haben wir einmal Emma von "damals" und Jane von "heute".
Das ist meiner Meinung nach recht gut so, ich finde es sehr interessant aufgebaut.
Die Spannung in dem Buch war meiner Meinung nach von Anfang an vorhanden, es stockte ein bisschen am Anfang, aber man kommt sehr schnell in Leselauf und ehe man sich versieht ist das gute stück auch schon zu ende.

Ich gebe dem Buch 4 von 5 Punkten


Hier findest du das Buch: The Girl Before von JP Delaney 

Liebe Grüße:*






















Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Die Schöne und das Biest | Film Rezension

Rezension "Begin Again" von Mona Kasten

Harry Potter Studio Tour | London